Hier darf geblogt werden! :)

Neues Jahr, neues Glück, neue Webseite! :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 10
  • #1

    Olli (Donnerstag, 10 Januar 2013 23:24)

    Hallo Doro,

    ich freue mich, dass deine neue HP endlich online ist, nachdem die alte so sang- und klanglos und offenbar ohne Vorankündiung des Seitenbetreibers eingestellt wurde. Gefällt mir und schön, dass ihr, du und Susi wieder da seit. Daumen hoch!:)

  • #2

    Doro (Freitag, 11 Januar 2013 22:40)

    Hallo Oliver,

    freut mich, dass dir meine neue Seite gefällt!

    Ist etwas anders als früher, aber immerhin, ich habe wieder eine Seite! :)

  • #3

    Rolf aus Chemnitz (Dienstag, 28 Mai 2013 20:23)

    Hallo Ihr Zwei! habe nach langen Recherchieren endlich die neie Webseite gefunden. Ich dachte schon es gäbe Euch gar nicht mehr! habe auch die Email-Adresse "versiebt" und nicht schreiben können. Sorry....
    Viele Grüße aus Chemnitz!

  • #4

    Doro (Dienstag, 28 Mai 2013 23:00)

    Hallo Rolf,

    Jetzt hast du ja hergefunden... :)

  • #5

    Rolf (Mittwoch, 29 Mai 2013 19:50)

    Nun denn!
    Ich glaube, der Povider hatte Deine Seite einfach zu gemacht. Jedenfals war sie von heute auf morgen sozusagen "verschütt' gegangen. Schreibe mal eine Email damit ich die Adresse wieder bekomme! :-) Auch wen ich nicht objektophil bin, finde ich die sache hier einmalig und interessant. Und Du hast es ja so weit gebracht dass ich SUSI auch mögen muss. Also rattert und lärmt sie fröhlich weiter und macht alles RUND, was ihr vor die Nase kommt. Und es ist mmer noch so: Ich würde das Werk gern mal sehen und SUSI natürlich auch! Viele Grüße vom Chemnitzer. (Sitze in einer aufblasbaren Rettungsinsel, denn es schüttet seit Stunden schon wieder wie aus Eimern!) :-)

  • #6

    Floh (Montag, 03 Februar 2014 14:20)

    Liebe Doro,

    ich hoffe, auf diesem Wege Kontakt mit Ihnen aufnehmen zu können - leider habe ich keine andere Möglichkeit gefunden.

    Die Kölner TV-Produktionsfirma Encanto (Inhaberin: Bettina Böttinger) hat sich in den letzten Jahren vor allem mit Talk-Formaten wie dem „Kölner Treff“ (WDR) und erfolgreichen Doku-Serien für ARD, ZDF und VOX einen Namen gemacht.

    Aktuell bereiten wir eine neue Doku-Reihe für einen großen deutschen TV-Sender vor, welche sich auf seriöse Weise mit vermeintlichen Tabus beschäftigt, über die
    in unserer Gesellschaft nur selten gesprochen oder berichtet wird. Eine renommierte Psychologin trifft in jeder Folge Menschen, die ein bestimmtes Thema verbindet
    und sensibilisiert den Zuschauer in persönlichen Portraits für Gefühls- und Lebenswelten, die ihm bis dato eher fremd erscheinen.

    In diesem Zusammenhang planen wir auch eine Sendung zum Thema „Objektophilie“ – und sind im Rahmen unserer Recherchen auf Sie gestoßen. Sofern Sie sich vorstellen könnten, vor einer
    Kamera - ggf. auch anonymisiert - über Ihre Liebe und Gefühle zu Dingen zu sprechen, würden wir uns über eine Rückmeldung sehr freuen! Selbstverständlich zahlen wir eine angemessene
    Aufwandsentschädigung und würden im Vorfeld alle offenen Fragen klären.

    Wichtig ist uns, dass sich alle Beteiligten bei einem solchen Projekt wohl fühlen – vor, während und nach den Dreharbeiten. Das ist uns bislang immer gut gelungen – jüngst bei der Reportage-Reihe „B.sucht“ (WDR), wo wir uns sensibel mit Themen wie Autismus, Sexarbeit und Transidentität auseinandergesetzt haben.

    Sollte diese Anfrage bei Ihnen auf kein Interesse stoßen, löschen Sie diesen Kommentar bitte umgehend. Ansonsten freue ich mich über eine Antwort! :)

    Vielen Dank im Voraus für eine Rückmeldung und liebe Grüße aus Köln,

    Floh Broekelschen
    ______________________________________
    Flohrian Broekelschen
    Redakteur Formatentwicklung

    Fon: 0221 / 92 57 85 - 25
    Fax: 0221 / 92 57 85 - 60
    Mail: f.broekelschen@encanto.tv
    URL: http://www.encanto.tv

    ENCANTO °° Film & Fernsehproduktions GmbH
    Mittelstraße 12-14 °° 50672 Köln
    Geschäftsführerin: Bettina Böttinger
    Sitz: Köln, Amtsgericht Köln HRB 27297
    USt-IdNr.: DE 179912669

  • #7

    Doro (Samstag, 15 Februar 2014 09:31)

    Hallo Floh,

    tut mir leid, dass ich erst jetzt antworte, aber ich habe derzeit keinen funktionstüchtigen Rechner, und habe jetzt mal per Internetcfe reingeklickt.

    Ich trete prinzipiell nicht vor der Kamera auf, weil ich mein Gesicht nicht zeige und weil Susi ebenfalls anonym bleiben soll. Sie gehört mir nunmal nicht, und ihr Eigner wäre sicher wenig begeistert von zuviel Popularität.

    Dennoch danke für die Anfrage und viel Glück beim Auffinden eines geeigneten Protagonisten!

    Schöne Grüße, D.

  • #8

    Rolf (Rolf, der Wolf) (Samstag, 14 März 2015 02:46)

    Hallöli!

    Ich möchte wieder mal posten, bevor es dann 10 Uhr zur Leipziger Buchmesse los geht!^^ Jaja der Umzug! Habe alles schon gelesen. Aber Liebe lässt sich auch nicht von Hindernissen aufhalten. Susi hat sicher eine viel angenehmere Umgebung jetzt. Und wenn Du sie besuchen kannst und dann vielleicht dort arbeiten? Leider habe ich von Euch bislang wieder lange nichts gehört. Nun denn! Ich muss endlich pennen. Heute die Nacht durchmachen ist unmöglich, da es morgen auch BIS ULTIMO geht auf der Messe. Haltet die Ohren steif! Und wenn einer frech wird, soll Susi ihn einfach RUND MACHEN. Hehe! Auf ein Neues!

    Der Wolf. B-)

  • #9

    Rolf der Wolf (Dienstag, 19 April 2016 21:13)

    Hallo?! Lebt hier denn noch jemand?
    Alles klar auf der TITANIC? B-)

  • #10

    Stephanie Lay (Sonntag, 15 Januar 2017 15:03)

    Liebe Doro,

    ich möchte einfach mal Danke sagen: Danke für deine tolle Webseite, auf der du deine Gefühle für Susi und Schnuckelchen mit der Welt teilst!

    Ich habe eine Kurzgeschichte geschrieben, in der eine Frau ihren Laptop liebt. Die Geschichte ist aus der Perspektive des Laptops erzählt, der zunächst gar nicht versteht, was da vor sich geht. Die Geschichte heißt "Philipp" und hat den ersten Platz bei einem Schreibwettbewerb gewonnen und wurde in der Anthologie "Andere Liebe" veröffentlicht.

    Ohne deine Webseite hätte ich das nicht geschafft! Ich habe im Vorfeld viel über Objektophilie recherchiert, allerdings kommen Objektophile vor allem in TV-Dokus nicht immer gut rüber. Das liegt zum einen an der Sensationsgier der Macher, die Objektophile gerne als Freaks darstellen. Zum anderen – und das ist das eigentliche Problem - ist Liebe eine Kopfsache, man kann sie nicht erklären, man muss sie fühlen. Wenn Objektophile in Interviews über ihre Liebe zu Objekten sprechen, ist das für uns Normalos leider ziemlich abstrakt. Der Funke springt nicht über, die Welten liegen einfach zu weiter auseinander. Die Bilder der geliebten Objekte erzeugen bei uns Unverständnis und versperren den Blick auf das Wesentliche: Die Emotionen.

    Mir haben Interviews und Artikel nicht weiter geholfen. Aber dein Blog war eine Offenbarung! Wenn du über Susi und Schnuckelchen sprichst, kann ich das nachvollziehen. Das verstehe ich! Deine Worte sind voller Gefühl, voller Humor. Sie treiben mir Tränen in die Augen, bringen mich zum Lachen. Du schreibst über wunderbare Alltagssituationen, erzählst von schweren Zeiten, magischen Momenten, von Liebe und Herzklopfen. Ich habe deinen Blog letzten Sommer auf einer Parkbank bei 30 Grad verschlungen, er hat mich tief berührt.

    Vieles davon hat den Weg in meine Kurzgeschichte gefunden. Weniger konkrete Situationen, eher die grundsätzliche Haltung, die Emotionen und der Humor. Wenn du Lust hast, schicke ich sie dir. Leider habe ich keine E-Mail-Adresse. Du erreichst mich unter stephanie@lay.33mail.com

    Ich würde mich über eine Nachricht von dir freuen.

    Liebe Grüße
    Stephanie Lay